home
Trusetal
Freizeit
Ferienhaus
Familie Heusing
Anfahrt
Impressum
Preise

Mommelstein Radwanderweg, ehemalige Bahnstrecke

Werratal-Radweg

Rennsteig-Radwanderweg

Rh├Ân-Radweg

Mommelstein-Radwanderweg; ehem. Bahnstrecke

Stationen mit  Trusetal als Ausgangspunkt:
1) Trusetal-Mommelstein mit Anschluss zum Grossen  Inselsberg (17km) - Rennsteig
2) Trusetal-Auwallenburg-Kleinschmalkalden-Floh-Seligenthal-Schmalkalden (13  km)

Einblicke  in den Mommelstein-Radwanderweg:

1) Start von Trusetal (Granitschlucht) mit bew├Âktem Himmel

2) Am Rastplatz wird erstmal Halt gemacht

3) Am Bienenh├Ąuschen vorbei, die Sonne kommt hervor

5) Uns es bleibt sonnig

4) An den Gabelungen sind jeweils Wegweiser angebracht

6) Orientierung an der ├ťbersichtstafel

7) ├ťber die Br├╝cke hinweg

8) Entlang an sch├Ânen Wiesen

9) Blick Richtung Floh-Schmalkalden

10) Auch Skaten m├Âglich

Werratal-Radweg

H├Âhe: 150 bis 750m

Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

200 km des Werratal-Radweges f├╝hren durch Th├╝ringen. Von den beiden Quellen am Rennsteig geht es ├╝ber Hildburghausen nach Kloster Vessra. Sehenswert sind die Fachwerkh├Ąuser des Hennebergischen Museums. ├ťber die Theaterstadt Meiningen und Walldorf f├╝hrt die Tour nach Bad Salzungen. Besuchen Sie dort das Gradierwerk und das Keltenbad mit seiner weitl├Ąufigen Saunalandschaft. Im Werra-Kalirevier k├Ânnen Sie nach Voranmeldung 750m unter Tage fahren und das Erlebnisbergwerk Merkers besichtigen. Unber├╝hrte Natur macht ihre n├Ąchste Etappe bis zum Rennsteig-Beginn in H├Ârschel zum Erlebnis. Von hier aus lohnt sich ein Abstecher nach Eisenach. Auf Sichtweite: Die Creuzburg ├╝ber dem gleichnamigen Fachwerkst├Ądtchen. Von der historischen Sandsteinbr├╝cke aus f├╝hrt eine neue Radroute von  Creuzburg durch den Nationalpark Hainich. Hier beginnt das wildromantische Durchbruchstal der Werra mit seinem ungew├Âhnlichen Orchideenreichtum. ├ťber Treffurt ragt die imposante Burg Normannstein auf. Hier besteht Anschluss an die Werra-Unstrut-Radroute.

Rennsteig-Radwanderweg

H├Âhe: 196 - 911m

Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittelschwer

Unber├╝hrte Natur und geschichtstr├Ąchtige Orte sind die besonderen Kennzeichen dieser 195 km langen Route von H├Ârschel bei Eisenach durch den Naturpark Th├╝ringer Wald und das Schiefergebirge bis Blankenstein. Dem Radwanderer erschlie├čen sich Sehensw├╝rdigkeiten wie die Wartburg bei Eisenach, Ruhla mit dem Miniaturpark, der Gro├če Inselsberg bei Brotterode oder der Bergsee Ebertswiese bei Floh-Seligenthal. Weiter f├╝hrt der Weg nach Oberhof, dem bekanntesten Wintersportort Th├╝ringens mit seinen Sportst├Ątten und dem Rennsteiggarten. ├ťber Masserberg, einem bedeutenden heilklimatischen Kurort (Badehaus) kommen Sie in die Glasbl├Ąserstadt Neuhaus mit seiner ber├╝hmten Holzkirche. Von hier aus lohnen sich Abstecher nach Lauscha, der Wiege des Christbaumschmucks oder in den Hochseilklettergarten nach Steinach. Den Schiefer, das "blaue Gold" der Region, durchfahren Sie um Lehesten herum, bevor in Blankenstein an der Saale die reizvolle Tour endet. Der Rennsteig-Radwanderweg ist direkt an den Werratal-Radweg angebunden. Die Tour ist f├╝r sportlich ambitionierte Radfahrer und Mountainbiker geeignet.

 

Rh├Ân-Radweg

H├Âhe: 220 - 300m

Schwierigkeitsgrad: leicht

Seit 2006 lockt ein neuer Fernradweg auf 180 km durch T├Ąler der Rh├Ân. Start ist in der Th├╝ringer Rh├Ân in Bad Salzungen. Dort lohnt sich schon vorab z.B. ein Besuch des Keltenbades. Entlang der Warre f├╝hrt der Radweg ├╝ber den Krayenberg bei Tiefenort bis Merkers. Hier empfiehlt sich ein Besuch des Erlebnisbergwerkes in 750 m Tiefe. ├ťber Dorndorf mit seiner Fahrradherberge und Knotenpunkt zum Feldatalradweg geht es weiter nach Vacha mit der sehenswerten Burg Wendelstein. Weiter f├╝hrt der Radweg ├╝ber Philippstal nach Unterbereizbach - unweit davon befindet sich das Keltendorf S├╝nna. Weitere Stationen sind Pferdsdorf, Wenigentaft und Buttlar. Hier lohnt sich ein Abstecher zur S├Ąngerwiese Bermbach, wo 1953 das erst gro├če S├Ąngerfest stattgefunden hat. Dann f├╝hrt die Tour durch das Rh├Ânst├Ądtchen Geisa, mit dem international bekannten Grenzmuseum "Point Alpha". Hinter Motzlar gelangen Sie durch das hessische Ulstertal und ├╝ber die Lange Rh├Ân bis nach Bayern zum Zielpunkt Hammelburg und Unterfranken.